Preislisten: Was Retro-Videospiele und Konsolen heute wert sind

Sharing is caring 🙂

Was alte Videospiele heute noch für einen Wert haben, erfährst du in den jeweiligen Preislisten. Bisher sind Listen zu den folgenden Konsolen und ihren Spielen erschienen:

Es wird angestrebt, zu den genannten Konsolen die Preislisten im Zweijahresrhytmus zu aktualisieren.

Wie wird der Wert der Videospiele erhoben?

Alle Werte, insofern nicht explizit anders angegeben, basieren auf Transaktionen auf eBay. Von den einzelnen Verkäufen der Spiele und Konsolen wurde dann der durchschnittliche Preis (arithmetisches Mittel) gebildet.

Es sind ausschließlich solche Käufe mit in die Berechnung eingegangen, die

  • über eBay-Deutschland gegangen sind
  • deutsche PAL-Spiele sind sowie
  • über Auktionen (nicht Sofort-Käufe) beendet wurden.

In der Regel wurde ein Zeitraum von drei Monaten betrachtet.

Warum eBay? Das Online-Auktionshaus stellt den wichtigsten Marktplatz für den Handel von Retro-Spielen dar. Unabhängig davon, ob es nun Spiele für ein Atari, Nintendo oder Xbox ist. Des Weiteren ergibt sich bei einem Fokus auf eBay zwei Vorteile:

  1. eBay ist die wahrscheinlich größte Plattform.
  2. Alle Daten der beendeten Transaktionen sind transparent einsehbar,

Warum überhaupt den Wert von Videospielen erheben?

Aus vorangig zwei Gründen ist es sinnvoll, den aktuellen Marktwert von Retro-Videospielen zu erheben.

  1. Spieler, egal ob alter Hase oder (Wieder-)Einsteigerin, bekommen kostenlos und binnen weniger Klicks eine ungefähre Preisvorstellung, mit welchen Beträgen sie beim Kauf oder Verkauf realistisch kalkulieren können. Das kann insbesondere auf dem Flohmarkt vor Abzocke schützen und gerade Wiedereinsteiger, die sich mit den realistischen Marktwerten nicht so gut auskennen, vor bösen Überraschungen schützen.
  2. Steigen die Preise für ältere Spiele weiter oder sinken sie? Wie haben Neuauflagen wie das SNES Mini den Wert des Originals beeinflusst? Durch die regelmäßige Erhebung lassen sich Trends in der Wertentwicklung herausarbeiten und datenbasierte Antworten geben, die über das Bauchgefühl hinausgehen.