Virtual Console Switch: Diese 3 Features wünschen wir uns!

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Noch macht Nintendo aus der Virtual Console für Switch ein Geheimnis. Bisher warteten Fans vergeblich auf die Ankündigung des japanischen Unternehmens, um auf Switch endlich die klassischen Videospiele herunterzuladen zu können. Auf Wii, Wii U und 3DS ist es schon lange möglich, Retro Spiele für NES, SNES und Co. auf dem jeweiligen System zu spielen. Doch wir wünschen uns nicht nur eine 1:1 Übertragung der derzeitigen Virtual Console  für die Switch – sollte sie denn überhaupt kommen – sondern eine Erweiterung.

Diese 3 Features würden die Virtual Console der Switch auf ein ganz neues Level heben und ein besonderes Erlebnis von Nintendos Retro Spielen ermöglichen:

1. GameCube und Wii Spiele durch die Virtual Console auf die Switch!

Viele Fans wünschen sich sehnlichst, dass sie endlich die GameCube Spiele auf Nintendos Hybriden spielen können. Zurecht. Denn obwohl Nintendos kleiner Würfel aus kommerzieller Sicht vergleichsweise unerfolgreich war, bietet der GameCube herausragende Games. Dazu zählen unter anderem Super Smash Bros. Melee, Luigi’s Mansion und Metroid Prime. Diese Spiele sind eine Bereicherung für jede Sammlung und jüngere Spieler können so einige Klassiker einfacher nachholen. Übrigens war die Switch – für Nintendo ebenso überraschend – nach einem Update mit den GameCube Controllern kompatibel. Passt also perfekt, oder nicht?

Warum dann nicht auch gleich die Virtual Console der Switch für die Wii öffnen? Immerhin gab es seinerzeit die VC erstmals auf der Wii. Auf der Switch sollte Nintendo mit einer Erweiterung nun die Wii einbeziehen. Nicht umsonst ist die Wii Nintendos erfolgreichste Heimkonsole. Nicht nur Spiele wie das hochgelobte Super Mario Galaxy ebenten den Weg zum Erfolg. Gerade die Bewegungssteuerung machte die Wii populär, wozu nicht zuletzt Wii Sports beitrug. Diese Art der Steuerung wäre auf der Switch Virtual Console dank Joy Cons kein Problem!

2. Neue Steuerungsmöglichkeiten auf der Switch für die Klassiker!

Stichwort Joy Cons: Hätte es nicht etwas, die Vorzüge dieser Controller zum Aufpolieren der Retro Spiele zu nutzen? Die Joy Cons bieten Bewegungssteuerung. Etwas, was es vom NES bis zum GameCube nicht gab. Ein sinnvolles (!) Einbauen dieser Möglichkeit gäbe den Klassikern auf der Virtual Console der Switch noch etwas besonderes.

Sicherlich gibt es ein paar Mini-Spiele in Mario Party, das erstmals auf dem N64 erschien, die mit Bewegungssteuerumg mindestens genau so viel Spaß machen würden. Rennspiele wie F-Zero auf dem SNES wären ebenso eine neue Erfahrung, wenn man nicht über das Steuerkreuz, sondern über die Bewegung der Joy Cons lenkte.

3. Ein Online-Modus für Retro Spiele über die Virtual Console Switch!

Vielleicht ist es nicht realistisch und bei der Vorstellung deutlich der Wunsch Vater des Gedanken. Aber ein Online-Modus für Retro Games wären der Knaller schlechthin! Stellt euch einmal vor, gegen sieben menschliche Spieler online Super Mario Kart zu fahren! Oder online an einem Turnier in Pokémon Stadium teilzunehmen. Das würde dem ein oder anderen Klassiker eine ganz neue Intensität verleihen. An der technischen Umsetzung sollte es nicht scheitern, immerhin ist der Online-Modus seit Jahren gang und gäbe bei Videospielen. Aufsehen erregen würde Nintendo mit dem Schachzug in jedem Fall.

Gleichzeitig könnte Nintendo weltweite Bestenlisten, die online über die Virtual Console einsehbar wären, einführen. So könntest du deine Leistung in den Spielen mit denen anderer Zocker vergleichen. Auf der Switch nutzt so etwas zum Beispiel Super Mario Odyssee. Bei kleinen Spielen werden einem die besten Leistungen aller Spieler angezeigt.

Zwar sind ein paar Retro Spiele als Collections auf dem Hybriden erschienen oder angekündigt, doch eine VC bietet deutlich mehr Auswahl (Liste bereits erschienender Retro Games auf Switch). Noch hat Nintendo keine Anzeichen gegeben, wann die Virtual Console für die Switch erscheint. Fest steht, dass sie von vielen Nintendo-Spielern sehnlichst herbeigewünscht wird.